Jameson

Historisches / Besonderheiten

Man nimmt an, das die Jahreszahl, die auf den Flaschen von Jameson stehen und die auch eine Marke ist - 1780 – das Gründungsjahr nicht genau wiedergibt. Gegründet wurde sie jedenfalls von einem Schotten John Jameson, der eine Tochter von John Haig und Margarete Stein geheiratet hat, und nach Irland ausgewandert ist.
Dessen Sohn John übernahm die Bow Street Destillerie, die John Stein gehörte. John Stein ist ein Nachkomme von Robert Stein, dem berühmten Erfinder des Patent Still Verfahrens. Johns Bruder wiederum übernahm die Marrowbone Destillerie. Johns Firma hatte einen gewaltige Produktion, die aber hauptsächlich in Fässern verkauft wurde, und wurde 1902 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1966 fusionierte sie mit Power und Cork Distilleries zur IDG und stellte die Produktion ein.
Der Jameson Whiskey wurde dann vom ehemaligen Konkurrenten Power hergestellt, die ihrerseits die Produktion bald nach Midleton verlegte.