Bushmills

Besonderheiten

Die Bushmills Destillerie liegt im nordirischen County Antrim und führt seit 1896 den offiziellen Namen „The old Bushmills“, aber auf dem Etikett steht noch immer der alte Name.
Bushmills sprich bedeutet soviel wie „Mühle am Fluß Bush“.
Seit Diageo im Jahre 2005 die Destillerie übernommen hat, werden große Anstrengungen unternommen, diese Brennerei zu fördern. Ein sehr ehrgeiziges Ziel ist die Steigerung des Verkaufs auf 1 Mio. Kisten Whiskey in nur 5 Jahren. Dieses Ziel wird sehr schwer zu erreichen sein, liegt der Verkauf im Moment erst bei 400.000 Kisten im Jahr. Das Langzeit Ziel ist fast noch interessanter: Man möchte die Nummer 1 der Irischen Whiskey auf dem Weltmarkt werden.
Jameson, dieser bekannte Whiskey gehört dem Erzrivalen Pernod Ricard, verkauft im Jahr ca. 2 Mio. Kisten Whiskey – also fast 5 Mal so viel wie Bushmills und möchte den Verkauf auf 3 Mio. Kisten im Jahr 2010 steigern. Bushmills hat 6 Mio. Pfund in die Modernisierung und Vergrößerung der Brennerei ausgegeben.
Die wichtigsten Marken von Bushmills sind: 10 years old, 16 years old Tripple wood (mit einem 6-9 monatigem finish in Portweinfässern) und ein 21 jähriger Malt. Die blended Whiskey von Bushmills sind der Black Bush und der Bushmills Original, der wegen der Farbe des Etikettes auch gerne als White Bush bezeichnet wird.

Historisches

Im Jahre 1608 hat König James I. den damaligen Sir Thomas Philips als Lizenznehmer zur Herstellung von Whiskey ausgewählt. 

1784  Die Bushmills Destillerie wird offiziell registriert.
1885  Ein Großfeuer zerstört einen Teil der Bushmills Brennerei.
1972  Bushmills wird Teil der Irish Distillers Group, die 1966 gegründet wurde. Die eigene Mälzerei wird stillgelegt.
1987  Pernod Ricard kauft die Irish Distillers Group.
1996  Der Bushmills 16 years wird erstmals auf den Markt gebracht.
2005  Bushmills wird an Diageo verkauft und Diageo bezahlte 295,5 Mio. Pfund dafür. Diageo konnte Bushmills nur kaufen, da zuvor die Allied Domeq Gruppe von Pernod Ricard gekauft wurde.
2007  Die über 40 Jahre alte eiserne Malztonne wird um 1,4 Mio. Pfund gegen eine neue - aus rostfreiem Stahl ersetzt.