Glen Garioch

Besonderheiten

Auf der A947 ca. 15 Meilen nordwestlich von Aberdeen kommt man nach Oldmeldrum. Die Glen Garioch Destillerie liegt, umgeben von Reihenhäusern, mitten in der Ortschaft Oldmeldrum zirka dreiviertel Stunden von Aberdeen (Flughafen) entfernt. Wer würde nicht gerne hier wohnen? Die Glen Garioch Destillerie gehört somit zu den östlichen Highlands.
Glen Garioch sprich: >Glengerrie< bedeutet soviel wie „Tal des Garioch“
Die Glen Garioch ist die kleinste und am wenigst bekannte Destillerie der Morrison Bowmore Gruppe (Suntory), und stand immer im Schatten der „Geschwister“ Auchentoshan und Bowmore. Das soll sich bald ändern, da die Besitzer von Glen Garioch angeblich große Pläne (floor maltings zu reaktivieren) mit dieser Destillerie wälzen. Allein die Nähe zu Aberdeen ist es wert, einige Überlegungen bezüglich der Bekanntheit der Glen Garioch Destillerie anzustellen.
Da die neuen Besitzer von Glen Garioch  im Jahre 1995 – obwohl sie die Destillerie zum Kauf ausgeschrieben hatten – keinen Käufer fanden, investierten die japanischen Inhaber selbst. Sehr zur Freude vieler, die diesen – für östliche Highlands – stark getorften Whisky schätzen und lieben.

Historisches

Im Jahre 1797 hat der Brennmeister Thomas Simpson, der bereits seit 1785 auf diesem Platz Whisky brannte, die Glen Garioch Destillerie gegründet.

1827  Ingram, Lamb & Co. übernehmen die Glen Garioch Destillerie.
1884  Glen Garioch wird von J.G. Thompson & Co. gekauft .
1908  Glengarioch Distillery Company, die William Sanderson gehört, kauft die Glen Garioch Brennerei. William Sanderson  hat 1882 den blended Whisky VAT 69 auf den Markt gebracht, deren wesentlicher Bestandteil der Glen Garioch Single Malt ist.
1933  Sanderson & Son fusioniert mit dem Gin Erzeuger Booth´s.
1943  Glen Garioch wird Teil der Scottish Malt Distillers (SMD).
1970  Stanley P. Morrison Ltd. kaufen die Glen Garioch Destillerie.
1973  Die Whiskyproduktion wird wieder aufgenommen. Es wird ein etwas stärker getorfter Malt gebrannt.
1978  Die Zahl der Brennblasen (Poststills) in Glen Garioch steigen von zwei auf vier.
1982  Glen Garioch wird die erste Destillerie, die zur Wärmeerzeugung Gas aus der Nordsee verwendet.
1994  Suntory, eine japanische Firma, kauft Morrison Bowmore Ltd.
1995  Glen Garioch wird im Oktober eingemottet.
1997  Glen Garioch beginnt wieder mit der Erzeugung von Single Malt Whisky.
2004  336 Flaschen des ältesten Glen Garioch der jemals abgefüllt wurde, wird vorgestellt. Ein 46jähriger Malt, der 1958 destilliert wurde
2005  Im Oktober wird ein Visitorcenter eröffnet.
2006 Der Glen Garioch 8 years wird wieder abgefüllt.