Inchgower

Besonderheiten

Die Inchgower Destillerie liegt knapp vor der Ortschaft Buckie an der A98 zwischen Fochabers und Buckie.
Inchgower sprich> Insch-gauer< bedeutet soviel wie „Insel der Ziegen“.
Inchgower gehört zu den drei Destillerien der Region Speyside, die den inoffiziellen Zusatz „coastal“ tragen dürfen. Die beiden anderen sind Glenglassaugh in Portsoy und Macduff in Banff.
Inchgower ist eine wunderschöne Destillerie, die erst in den 1980er an Diageo verkauft wurde, und daher verhindern konnte, in den Renovierungs- und Erneuerungswahn von SMD der 1960er und 1970er Jahre hineingezogen zu werden.  Die Inchgower Destillerie ist im Diageo Konzern eine mittelgroße und ein wirkliches  Arbeitstier. Still und leise produziert Inchgower 2,2 Mio. Litern Alkohol pro Jahr und  ist hauptsächlich in Bell´s blended Whisky zu finden.
Das Malz für die Produktion von Inchgower kommt von der Burghead Malting Company, die größte Mälzerei von Diageo und sogar Schottlands. Diese Mälzerei wurde 1966 erbaut und bis zur heutigen Größe erweitert. Die Produktion erreicht 85.000 Tonnen Malz pro Jahr. Der legendäre Grant Carmichael war Manager von Burghead, bevor er unter anderem zur Lagavulin, Caol Ila und Port Ellen Destillerie zu wechseln. Carmichael war mitverantwortlich für die Markteinführung der „Classic Malts of Scotland“.

Historisches

Im Jahre 1871 wird von Alexander Wilson & Co die Inchgower Destillerie gegründet. Als Ausstattung wird das Equipment der damals nicht mehr in Betrieb stehenden Tochieneal Destillerie verwendet. Tochieneal Destillerie war auch in Besitz von Alexander Wilson.

 

1936  Alexander Wilson & Co muß den Konkurs anmelden, und die Buckie Town Council kauft die Inchgower Destillerie mitsamt dem Familienhaus um 1600 Pfund.
1938  Die Destillerie wird an Arthur Bell & Sons um 3000 Pfund weiterverkauft.
1966  Die Zahl der Brennblasen (Stills) wird von zwei auf vier verdoppelt.
1985  Guiness übernimmt Arthur Bell & Sons.
1987  United Distillers wird durch den Zusammenschluß von Arthur Bell & Sons mit DCL (Distillers Company Limited) gegründet.
1997  Inchgower 1974 (22 Jahre) wird als Rare Malt auf den Markt gebracht.
2004  Der nächste Inchgower 1976 (27 Jahre) kommt wiederum als Rare Malt auf den Markt.